top of page

AGB / RECHTLICHES

Allgemeine Geschäftsbedingung

Der Anbieter bietet die auf diesen Webseiten genannten Kurse an und führt diese selbst oder u.U. durch geeignete, qualifizierte Erfüllungsgehilfen aus.

 

Die Erbringung der Dienstleistung richtet sich nach dem gebuchten Kurs. Der aus dem gebuchten Kurs zahlbare Betrag ist fällig mit dem postalischen Zugang der Unterlagen beim Besteller und sofort bei Zugang der Dokumente zahlbar. Der Vertragsnehmer erhält nach der Beauftragung postalisch Dokumente zum gebuchten Kurs, die einen Gutschein sowie unsere Bankdaten beeinhalten.

Voraussetzung für die Möglichkeit der Einlösung des Gutscheins ist der Eingang des fälligen Betrages auf der u.g. Kontoverbindung vor Kursbeginn. Die Gültigkeit des Gutscheins endet in jedem Fall mit Einlösung des Gutscheins. Weiter endet die Gültigkeit des  Gutscheins mit Ablauf einer 2-Jahresfrist nach Buchung, sofern kein Termin vereinbart wurde und vom Namensinhaber vor Eintritt des Ablaufdatums kein Aufschub verlangt wird. Der Gutschein ist auf den Namensinhaber ausgestellt und ohne Absprache mit dem Anbieter nicht übertragbar.

Vereinbarte Termine können bis 7 Tage vor dem vereinbarten Datum kostenfrei auf einen anderen Termin umgebucht werden. Wird ein vereinbarter Termin in einem kurzfristigeren Zeitraum umgebucht, fallen pro Gutschein 8,00 EUR Umbuchungskosten an. Bei gebuchten und nicht wahrgenommenen Terminen verfällt der Gutschein ohne rechtzeitige Umbuchung. Als noch rechtzeitige Umbuchung gelten 24 Stunden vor dem gebuchten Termin.

Das Mindestalter für die Teilnahme an den Seminaren beträgt 16 Jahre, wenn nicht anders schriftlich vereinbart (z.B. Kinderkurse). Teilnahme unter 16 Jahren nur nach schriftlicher Einwilligung der Erziehungsberechtigten bzw. unter Aufsicht der Erziehungsberechtigten.

Gesundheitliche Beeinträchtigungen sind spätestens bei Kursbeginn mitzuteilen. Kursteilnehmer, die unter dem Einfluss von Medikamenten, Drogen oder Alkohol stehen, haben dieses unverzüglich dem Lehrer mitzuteilen. Dem Teilnehmer kann aus vorgenannten Gründen die Teilnahme am Kurs untersagt werden. Er kann vom Kurs ohne Regressansprüche ausgeschlossen werden.

Es wird nur mit vom Lehrer freigegebenen Waffen gekämpft. Nicht freigegebene Waffen sind vom Trainingsort zu entfernen und / oder unter Verschluss zu halten. Alle zum Training benötigten Waffen werden vom Lehrer zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr (siehe u.g. Haftungsausschluss). Vor Unterrichtsbeginn werden Sie gebeten, die Kenntnis über den unten einzusehenden Haftungsausschluss schriftlich zu bestätigen. Sollten Sie die Einwilligungserklärung vor Ort nicht unterschreiben wollen, kann der Kurs nicht stattfinden. In diesem Fall bestehen ebenfalls keine Regressansprüche.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit rechtlich zulässig, der Sitz des Unternehmens. Der Abieter ist allerdings berechtigt, Ansprüche gegen den Vertragsnehmer auch an jedem anderen für diesen zuständigen Gericht geltend zu machen. Änderungen oder Ergänzungen zum Vertrag bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Sollten einzelne Teile der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam oder nichtig sein oder werden, soll an ihre Stelle diejenige gesetzliche Regelung treten, die dem wirtschaftlich Gewollten am Nächsten steht. Ansonsten bleiben die die übrigen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingung hiervon unberührt.

 

*** Ende der AGB ***

Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht / Widerrufsfolgen / Widerrufsformular

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Hubert Lohmaier, Buchenstr. 5a, 94491 Hengersberg, E-MAIL: Hubert.Lohmaier@gmx.de, TEL: 09901-949356) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs.

 

Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

***Ende der Widerrufsbelehrung***

 

Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


An: Hubert Lohmaier, Buchenstr. 5a, 94491 Hengersberg, E-MAIL: Hubert.Lohmaier@gmx.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung d. folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*) _________________________

 

Name des/der Verbraucher(s) _________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s) _________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) _________________________

 

Datum _________________________
(*) Unzutreffendes streichen.

Haftungsausschluss

Der Anbieter haftet weder vertraglich noch außervertraglich für irgendwelche Sachschäden und / oder Personenschäden und / oder Vermögensschäden noch für irgendwelche sonstigen Schäden, die vom Teilnehmer verursacht werden oder ihm bzw.  Dritten im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, es sei denn, der Anbieter handelt vorsätzlich oder grob fahrlässig. Wenn keine Ansprüche gegen den Anbieter selbst bestehen, können Ansprüche auch nicht gegen Erfüllungsgehilfen des Anbieters geltend gemacht werden. Der Teilnehmer stellt den Anbieter von Ansprüchen Dritter aufgrund von Unfällen frei. Fälle, in denen die Versicherung zwar keinen Schaden regulieren muss, jedoch aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gegen den Teilnehmer Rückgriff nehmen kann, berühren den Anbieter nicht.

Dem Teilnehmer ist bekannt, dass

  • er auf eigenes Risiko am Kurs teilnimmt

  • jede Kampfkunst ein Mindestmass an Geschicklichkeit voraussetzt

  • jede Kampfkunst ausreichende körperliche Konstitution voraussetzt

  • jede Kampfkunst trotz Sicherheitsvorkehrungen Verletzungsrisiken für sich und andere mit sich bringt

  • er keine Übungen, die ihm zu schwierig erscheinen, ausführen und / oder einstudieren muss

  • er den Anweisungen des Übungsleiters unbedingt Folge leisten muss.


Der Teilnehmer erklärt ausdrücklich,

  • bei guter gesundheitlicher Verfassung zu sein

  • die Geschäftsbedingungen sowie diesen Haftungsausschluss sorgfältig gelesen zu haben

  • für ausreichenden Haftpflicht,- Unfall,- und Krankenversicherungsschutz selbst gesorgt zu haben

  • diese Einwilligung aus freien Stücken und in vollem Verständnis des Inhalts zu unterzeichnen (sie erhalten zum Kursbeginn eine Einwillgungserklärung zur Unterschrift vorgelegt)


Die Teilnahme an einem Kurs ist aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Kampfsportart handelt, mit Risiken behaftet. Der Teilnehmer erklärt hiermit durch Unterzeichnung, dass er auf eigene Gefahr am Kursprogramm teilnimmt. Der Teilnehmer übernimmt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihm verursachten Schäden.

*** ENDE, STAND: Jan-19 ***

bottom of page